Die Fachhochschule Dortmund

Die Welt verändert sich - eine moderne Hochschule auch.
Eine junge und zukunftsorientierte Einrichtung mit über 100-jähriger Tradition: Das ist die Fachhochschule Dortmund.

 

Innovationen und neue Erkenntnisse breiten sich immer rascher aus, das verfügbare Wissen wächst mit hohem Tempo. Wer sich heute für eine Ausbildung entscheidet, möchte sicher sein, daß die vermittelten Inhalte morgen nicht schon von gestern sind. Für eine Hochschule müssen solche Ansprüche Maßstab sein.

An der FH Dortmund werden die Anforderungen der Praxis ständig überprüft und umgesetzt, etwa in neue Studiengänge. Wie zum Beispiel Fahrzeug- und Verkehrstechnik: Hier wurde jüngst ein interdisziplinäres Angebot geschaffen, das die Bereiche Maschinenbau (Fahrzeugtechnik) und Elektrotechnik (Fahrzeugelektronik) verbindet. Dem Einzug der Datenverarbeitung in das Gesundheitswesen trägt die Medizinische Informatik Rechnung. Zwei Verbundstudiengänge (Fernstudiengänge mit Präsenzphasen) für Wirtschaftsinformatik und Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre folgen dem Trend, daß immer mehr Berufstätige einen Hochschulabschluß anstreben.

Bereits seit Anfang der 90er Jahre bietet die FH Dortmund das Studium der Telekommunikationstechnik an - eine richtungsweisende Entscheidung, wie die Stellenangebote der Unternehmen belegen. Eine Hochschulausbildung für Kameraleute im Studiengang Film und Fernsehen ist seit Anfang der 90er Jahre Realität, ein Angebot, das den Bedürfnissen der Programmhersteller in einer expandierenden Medienlandschaft entgegenkommt.

Der Grundgedanke des Studiums blieb über die Jahre unverändert: Studium, Lehre und Forschung sind an der Lösung von praxisnahen Problemen und Aufgaben orientiert, berufserfahrene Professoren garantieren die Verbindung zur Arbeitswelt und ermöglichen heute ein perspektivenreiches Studium in neun Fachbereichen mit insgesamt 20 Studiengängen. Von Architektur und Design über Informatik und Ingenieurwissenschaften bis hin zu Sozialwesen und Wirtschaft sind derzeit etwa 8.500 Studierende an der Fachhochschule Dortmund eingeschrieben.

Dortmund, eine lebendige Großstadt mit rund 600.000 Einwohnern, hat nicht mehr nur eine leistungsfähige Industrie, günstige Einkaufsmöglichkeiten, ein reichhaltiges Kulturangebot oder ein begeisterungsfähiges Fußballpublikum. Umgeben von nahezu 50 Prozent Grünflächen wachsen hier zukunftsorientierte Betriebe der Hochtechnologie und kompetente Dienstleistungsunternehmen mit Schwerpunkten in der Informations-, Medien- und Versicherungswirtschaft heran.

Gemeinsam mit anderen Hochschul- und Forschungseinrichtungen unterstützt die Fachhochschule diese Entwicklung mit gut ausgebildeten Fachkräften. Zum Beispiel für die moderne Informations- und Kommunikationstechnik, die Konstruktion von Komponenten für zukunftsorientierte Produktionsstätten und die Entwicklung von Systemen für den Umweltschutz.

Doch nicht nur Technik und Wirtschaft bestimmen das Angebot.

Die Fachhochschule trägt ihrer gesellschaftlichen Verantwortung auch durch Ausbildung auf dem sozialen Sektor und in gestalterisch- künstlerischen Bereichen Rechnung.

Text & Foto: Fachhochschule Dortmund


 Online-Anmeldung
 Anmeldeformular zum download
 Greenpeace "Essen Ohne Gentechnik" Ratgeber
impressum| hilfe