Das Wohnheim von innen.

 

Das katholische Studentenwohnheim Dortmund bietet in zwei Häuserflügeln 80 BewohnerInnen Platz. Jeder der Flügel hat 4 Etagen, auf denen jeweils - bis auf das Dachgeschoss - 10 Zimmer liegen. Im Nordflügel haben die Zimmer eine Größe von 16m², während die Zimmer des Südflügels in der Regel ca. 12m² groß sind.

Das Leben auf dem Flur
Bei uns im Wohnheim gibt es seit jeher ein reges "Flurleben" in den Küchen, die im Nordflügel in Küche und Esszimmer bzw. Aufenthaltsraum aufgeteilt sind und so etwas mehr Platz bieten als die südlichen Küchen. Nach dem Abendessen sitzen die Bewohner hier gern noch in geselliger Runde beisammen, gern werden hier auch Geburtstage gefeiert. Da die Innenstadt sehr nahe liegt, verabreden sich die meisten Bewohner in den Küchen noch für einen gemeinsamen Stadtbummel.
Dank der nahe gelegenen Supermärkte lässt es sich in den Küchen gut kochen, und wer mal keine Lust auf Kochen hat, findet im "Viertel" und auch nördlich der Sonnenstraße (im "Klinikviertel") eine Menge preiswerter Pizzerien, Kneipen und Cafés. Auch auf einen guten Döner muss man nicht verzichten- oder man kocht halt einfach gemeinsam.

Die Zimmer
Wie in den meisten anderen Wohnheimen, so findet Ihr auch bei uns schon einige Möbel vor: Es gibt einen geräumigen Kleiderschrank, einen Schreibtisch und ein Bettgestell, wenn Ihr nicht Euer eigenes mitbringen wollt. Vom restlichen Zimmer durch einen "Raumteiler", eine kleine Zwischenwand mit Garderobe und einem kleinen Regal, wird die Waschecke vom Zimmer abgeteilt. Die Duschen sind zwar auf dem Flur (jeweils 2 Duschen und 2 Toiletten), aber keine Angst- die Badezimmer werden täglich von einer Fachkraft gereinigt..

Was kosten die Zimmer?
Die Kosten betragen derzeit (Stand: 01.02.08) 162 EUR für ein 12 qm Zimmer und 188 EUR für ein 16qm Zimmer. Die Preise sind inklusive aller Nebenkosten (Strom, Wasser, Heizung, Kabelfernsehen, etc. ).


 Online-Anmeldung
 Anmeldeformular zum download
 Greenpeace "Essen Ohne Gentechnik" Ratgeber
impressum| hilfe